- ANZEIGE -
Logo
MUSS MAN EINFACH LIEB HABEN:

Hellgate2 erste ├Âffentliche Details

hellgate2 news bild

Hellgate2



Es ist sehr still um Hellgate geworden, T3Fun der Publisher scheint noch Winterschlaf zu machen. Jedem, der sich fragt wie es denn zur Zeit mit und um Hellgate ausschaut sei gesagt, alles ist relativ unver├Ąndert. Im w├Âchentlichen Rhythmus werden die Server einmal zur Wartung ausgemacht, die Spielerzahlen haben sich auf kleinen aber stabilen Niveau eingependelt. Genau in dieser Ruhephase trifft uns nun eine Meldung aus Korea und will uns wach r├╝tteln. Das schon vor ├╝ber einem Jahr in einer Randnotiz angek├╝ndigte Hellgate2, soll noch dieses Jahr erscheinen.

Entwickelt wird HG2 f├╝r PC und Mobile Plattformen. In diesem Jahr soll die Mobile Version erscheinen, f├╝r die PC Version gibt es noch kein Release Datum.

Die Storyline wird, zumindest in der mobilen Version, 30 Jahre vor Hellgate:London spielen. Wir w├Ąren dann im Jahre 2008 unterwegs, also noch bevor die D├Ąmon Invasion auf die Erde richtig begonnen hat. Ob die PC Version auch 30Jahre vor oder doch nach HG:L spielt, bin ich mir aus dem koreanischen Artikel nicht ganz sicher. Beide Versionen werden aber auf einen gemeinsamen Account zugreifen k├Ânnen, auch wenn beide Versionen ihre eigenen Merkmale und Schwerpunkte haben werden. Es wird aber m├Âglich sein, von der einen Version zu anderen bestimmte Aufgaben zu erledigen oder freizuschalten.

HG2 wird als TPS (Third Person Shooter) beschrieben, vermutlich wird es genau so zu spielen sein wie HG:L. Es wird nun auch keinen Grafik Eigenbau mehr geben, sondern es wird f├╝r PC die Unreal 3 Engine verwendet zusammen mit Havok (Physik-Engine). Dadurch sollte Hellgate einen gro├čen Grafik Sprung nach vorne machen bei gleichzeitig weniger Lags als das heutige Hellgate:Global. Es wird auch wieder 6 verschiedene Charakter Klassen geben, in beiden Versionen.

So weit so gut! Wenn es Hanbitsoft wirklich schaffen sollte den Flair von Hellgate:London aufrecht zu erhalten, dabei aber die ganzen Probleme der jetzigen Version wegzulassen, dann best├╝nde Grund zur Freude.
geschrieben von danker  
am 25.03.2013 um 17:17 Uhr






x