- ANZEIGE -
MUSS MAN EINFACH LIEB HABEN:

Hellgate Global - Monsterkasten

20.05.2011 - 14:06 - In Hellgate Global treiben sich allerlei unliebsame Viecher umher. Die Monster werden in fĂŒnf wesentliche Kasten eingeteilt, die in diesem Artikel vorgestellt werden sollen. Bestimmte Waffen und RĂŒstungen haben Eigenschaften, die sie gegen manche dieser Monsterkasten besonders effektiv machen. Die Monster unterteilen sich wie folgt.

Primus-Kaste



Hellgate Monsterkasten Monster
Die DĂ€monen der Primus-Kaste sind die intelligenten, meist humanoiden KĂ€mpfer der dunklen Horden. Sie sind aufgrund ihres strategischen Denkens und ihrer FĂ€higkeit, sowohl ihre eigenen als auch von Menschenhand geschaffene Waffen und RĂŒstungen zu benutzen, besonders gefĂ€hrlich. Aus ihren Reihen stammen die meisten der befehlshabenden Leiter der Invasion: der Offiziere, also der höheren DĂ€monen. Sie sind nicht zu unterschĂ€tzende Wesen, die ihre primitiven Untergebenen an Raffinesse und Grausamkeit weit ĂŒbertreffen.

Die wohl bekanntesten Vertreter der Primus-Kaste sind die Minions.

Necro-Kaste



Hellgate Monsterkasten Monster
Die Necros sind die untoten Monster, die London durchstreifen, sowie die Kreaturen,die die Untoten erschaffen und kontrollieren. Letztere sollten daher immer zuerst ausgeschaltet werden, wenn man auf sie in den meist großen Gegnermassen trifft. Und in großen Mengen tritt dieser DĂ€monentyp sehr hĂ€ufig auf, denn mit ihrer Anzahl gleichen die ehemals Toten und Fleischkonstrukte ihre beschrĂ€nkten körperlichen FĂ€higkeiten aus. Da sie nur durch Magie am Leben erhalten werden, sind durchbohrende Schadenstypen und Gifte eher wirkungslos.

Der wohl eindrucksvollste Vertreter der Necro-Kaste ist der Grotesque.

Beast-Kaste



Hellgate Stalker
Die Beast-Kaste besteht aus den animalischen Bestien, die in der Hölle leben und von den intelligenteren DĂ€monen oft zum Kampf trainiert werden. Sie sind höchst aggressiv und verfĂŒgen meist ĂŒber mörderische Klauen oder giftige Angriffe, die viel Leid ĂŒber unvorsichtige Opfer bringen können. Einige dieser Monster ĂŒberragen selbst kleine GebĂ€ude. Ihre Anatomie rĂŒstest sie hervorragend zum Kampf, denn grĂ¶ĂŸere Vertreter sind durch eine dicke und steinharte Haut vor Angriffen geschĂŒtzt und kleinere zeichnen sich durch eine enorme Wendigkeit und blitzschnelle Reflexe aus.

Bekannte Monster aus der Beast-Kaste sind die Stalker.

Spectral-Kaste



Hellgate Monsterkasten Monster
Einige der DÀmonen existieren nur auf der spektralen Ebene und sehen meist besonders furchterregend aus. Aufgrund ihrer schwachen Manifestation auf unserer Ebene des Seins, ist ihnen mit herkömmlichem physischen Schaden nur schwer bis gar nicht beizukommen. Sie selbst verletzen ihre Gegner mit elektrischen Angriffen, da ihre Erscheinungsform in unserer Welt auf ElektrizitÀt basiert. Dadurch sind sie durch ebensolchen Schaden aber auch am besten zu bekÀmpfen.

Ein beeindruckendes Beispiel fĂŒr diese Erscheinungsformen sind die Spectral Fury.

Hohe DĂ€monen



Hellgate Monsterkasten Monster
Diese Monster lassen sich als die Offiziere der DĂ€monenhorden bezeichnen. Sie sind groß und mĂ€chtig und haben einen großen Einfluss auf ihre blutrĂŒnstigen Untergebenen. Die ranghohen DĂ€monen stammen meistens aus den Reihen der Primus- oder der Necro-Kaste. Offiziere aus der Beast- oder der Spectral-Kaste sind eher selten, da diese Wesen oft nicht die nötige Intelligenz oder Raffinesse aufweisen um sich einen Namen machen zu können.

Ein bekanntes Beispiel fĂŒr einen höheren DĂ€monen ist Shulgoth.

Niedere DĂ€monen



Hellgate Monsterkasten Monster
Die Niederen DĂ€monen sind die Fußsoldaten der Armee aus der Unterwelt. Ihre Vertreter stammen hauptsĂ€chlich aus den etwas niederen Kasten; also der Necro-, der Beast- und der Spectral-Kaste. Aber auch die Primus-Kaste beherbergt einige Niedere DĂ€monen.

Gremlins und Imps sind zwei Beispiele dieser Gruppe.
geschrieben von Crylion  
am 20.05.2011 um 14:06 Uhr






x